Architekturfotografie, Burgen & Schlösser, Fotografie, Der Landgraph

Architekturfotografie


Burgen und Schlösser in Ostdeutschland

Jagdschloss Granitz

 

Jagdschloss Granitz, Insel Rügen, Architekturfotografie, Burgen und Schlösser, Schlösser, Wasserschlösser, Schlösser Deutschland, Burgen und Schlösser in Deutschland, Schlösser Sachsen

 

1726 ließ Graf Moritz Ulrich I. mitten im Waldgebiet der Insel Rügen, die noch in schwedischem Besitz war, ein Jagdschloss bauen. Unweit davon, oben auf dem Tempelberg, wurde 1730 ein Aussichtsturm errichtet. 1807 wurde Wilhelm Malte I. zu Putbus in den Fürstenstand erhoben. Er ließ von 1837 bis 1846 auf dem Tempelberg anstelle des Aussichtsturms ein standesgemäß prachtvolles Jagdschloss im Stil der Renaissance errichten. Es galt lange als das schönste Jagdschloss Deutschlands. Das alte neugotische Schloss wurde 1847 abgerissen. Jagdschloss Granitz ist heute in staatlichem Besitz. Es wurde von 1983 bis 1990 und Anfang der 2000er restauriert und steht der Öffentlichkeit für Besichtigungen zur Verfügung.

 

QUELLEN: mv-schloesser.deWikipedia

TAGS: Architekturfotografie, Burgen und Schlösser, Jagdschloss Granitz, Rügen, Schlösser Mecklenburg-Vorpommern

FOTO: Jagdschloss Granitz (4.09.2017) - Der Landgraph

 

Steckbrief

 

NAME: Jagdschloss Granitz WEBSITE: mv-schloesser.de
TYP: Jagdschloss URSPRUNG: 1726
ADRESSE:

Jagdschloß Granitz 1, 18609 Binz

BAUZEIT: 1837-1846
GPS: 54.380567, 13.627462 BESICHTIGUNG: ja, Öffnungszeiten
ZUSTAND: erhalten PARKANLAGE: nein

 

Fotogalerie

Schloss Moritzburg

 

Schloss Moritzburg, Dresden, Architekturfotografie, Burgen und Schlösser, Schlösser, Wasserschlösser, Schlösser Deutschland, Burgen und Schlösser in Deutschland, Schlösser Sachsen

 

Die Ursprünge von Schloss Moritzburg gehen auf ein Jagdhaus zurück, das vor 1542 gebaut wurde. Das Jagdhaus "Dianenburg" besaß bereits vier dicke Rundtürme mit einer dicken Wehrmauer. Ab 1550 war es Sitz der Verwaltung des Amtes Moritzburg. Von 1656 bis 1672 wurde das Jagdhaus zu einem Schloss in heutiger Form erweitert. Von 1723 bis 1733 wurde das Schloss zu einem barocken Jagd- und Lustschloss umgebaut. Im Schloss ist heute ein Museum untergebracht. Schloss und Schlosspark können besichtigt werden.

 

QUELLEN: schloss-moritzburg.deWikipedia

TAGS: Architekturfotografie, Burgen und Schlösser, Schloss Moritzburg, Dresden, Schlösser Sachsen

FOTO: Schloss Moritzburg (8.05.2015) - Der Landgraph

 

Steckbrief

 

NAME: Schlos Moritzburg WEBSITE: schloss-moritzburg.de
TYP: Jagdschloss, Lustschloss, Barock URSPRUNG: vor 1542
ADRESSE:

Schloßallee, 01468 Moritzburg

BAUZEIT: 1656-1672
GPS: 51.167238, 13.679472 BESICHTIGUNG: ja, Öffnungszeiten
ZUSTAND: erhalten PARKANLAGE: ja, Öffnungszeiten

 

Fotogalerie