Architekturfotografie, Burgen & Schlösser, Fotografie, Der Landgraph

Burgen und Schlösser in Mecklenburg-Vorpommern


Architekturfotografie

Jagdschloss Granitz

Jagdschloss Granitz, Insel Rügen, Architekturfotografie, Burgen und Schlösser, Schlösser, Wasserschlösser, Schlösser Deutschland, Burgen und Schlösser in Deutschland, Schlösser Mecklenburg-Vorpommern
 

1726 ließ Graf Moritz Ulrich I. mitten im Waldgebiet der Insel Rügen, die noch in schwedischem Besitz war, ein Jagdschloss bauen. Unweit davon, oben auf dem Tempelberg, wurde 1730 ein Aussichtsturm errichtet. 1807 wurde Wilhelm Malte I. zu Putbus in den Fürstenstand erhoben. Er ließ von 1837 bis 1846 auf dem Tempelberg anstelle des Aussichtsturms ein standesgemäß prachtvolles Jagdschloss im Stil der Renaissance errichten. Es galt lange als das schönste Jagdschloss Deutschlands. Das alte neugotische Schloss wurde 1847 abgerissen. Jagdschloss Granitz ist heute in staatlichem Besitz. Es wurde von 1983 bis 1990 und Anfang der 2000er restauriert und steht der Öffentlichkeit für Besichtigungen zur Verfügung.
 

Steckbrief

NAME: Jagdschloss Granitz WEBSITE: mv-schloesser.de
TYP: Jagdschloss URSPRUNG: 1726
ADRESSE: Jagdschloß Granitz 1, 18609 Binz BAUZEIT: 1837-1846
GPS: 54.380567, 13.627462 BESICHTIGUNG: ja, Öffnungszeiten
ZUSTAND: erhalten PARKANLAGE: nein

 

Fotogalerie